Versandkosten Deutschland: 4,90 € (ab 50 € Bestellwert versandkostenfrei) / Shipping costs EU: 14,90 € (up to 2 kg) / International shipping (outside EU) currently not available!
Dein Warenkorb
San Felipe Decaf (250g)

San Felipe Decaf (250g)

Unser erster entkoffeinierter Kaffee im Sortiment - und was für eine Bombe! Dieser Omni-Roast kann sowohl als Espresso, als auch als Filterkaffee zubereitet werden. 99,9 % weniger Koffein, aber noch immer nahezu 100 % Geschmack. Unbedingt mal ausprobieren, denn mit diesem Decaf werden Vorurteile widerlegt.

100% Arabica
vollmundig, balanciert, würzig
Bourbon, Catuaí, Caturra
Mexiko

9,00 €
€ 36 / kg

inkl. MwSt. zzgl. klimaneutraler Versand
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Herkunftsland: Mexiko
Farm: Rancho San Felipe (Sierra de Cordoba, Veracruz)
Varietät: Bourbon, Catuaí, Caturra
Aufbereitungsart: fully washed und Mountain Water Decafination
Anbauhöhe: 1.000 – 1.600m

Röstgrad: mittel
Geschmack: vollmundig, balanciert, würzig (Zitrus, Honigbrot, Karamell)

Wer behauptet, ein Decaf schmeckt nicht, hat unseren entkoffeinierten San Felipe noch nicht getrunken! Wir haben ihn als "Omni-Roast" geröstet, d.h. der Kaffee kann sowohl als sehr angenehmer und leichter Espresso zubereitet werden, aber auch als etwas würzigerer Filterkaffee.

Oft schmeckt entkoffeinierter Kaffee und/oder Espresso flach und muffig. Das liegt (leider) oft an der Qualität des verwendeten Rohkaffees, aber auch an den Methoden der Entkoffeinierung. Diese sind teilweise sehr bedenklich, denn es werden hierbei u.a. auch Lösungsmittel wie Ethylacetat oder Dichlormethan verwendet. Das ist bei diesem Kaffee zum Glück nicht der Fall, denn es wurde der sog. "Mountain Water Process" verwendet. Dies ist eine Methode des indirekten Entkoffeinierens

Die Entkoffeinierung beginnt mit einer chemischen Analyse, um optimale Bedingungen zu bestimmen. Dann werden die Bohnen gedämpft und für die Extraktion vorbereitet. Der Extraktionsprozess verwendet eine gesättigte Lösung auf Wasserbasis, die das Koffein entfernt, während die Aromen des Kaffees an Ort und Stelle bleiben. Dieser Kaffee wurde von der Firma Decamex in Cordoba, nur wenige Kilometer von der Rancho San Felipe entfernt, entkoffeiniert. Decamex verwendet hierfür ausschließlich reines Wasser vom Pico de Orizaba – dem höchsten Berg Mexikos. Daher auch der Name Mountain Water Process.

Für uns ist der San Felipe ein hervorragender Espresso und Filterkaffee, an dem wir nichts vermissen. Er überzeugt mit leicht schokoladigen Noten, fein ausbalancierten Zitrussäuren und mit einer unglaublichen Süße von Kandis, Honigbrot und Karamell. Die Karamellnoten kommen besonders bei Getränken mit Milch sehr deutlich zur Geltung.

Fun Fact: Röster hören beim Rösten von koffeinfreiem Kaffee das "Knacken" beim sog. First Crack nicht, weil das Knacken durch Feuchtigkeit entsteht, die aus der Bohne mit hohem Druck entweicht; bei entkoffeiniertem Kaffee ist dies nicht der Fall, da die Zellstruktur der Bohne verändert wurde.

Seit 1924 ist die Familie de Gasperin auf der Rancho San Felipe in Córdoba, Mexiko in der Kaffeebranche tätig. Aufgrund von Kaffeerost (Pilzbefall der Blätter des Kaffeestrauchs) und dem immer weiter fallenden Börsenpreis ist eine Weiterführung mit konventionellem Kaffee jedoch unmöglich geworden. In der Region wurden nahezu alle Beneficios aufgegeben und auch die Mehrheit der Produzent*innen hat den Kaffeeanbau ganz oder teils auf Zuckerrohr und andere lukrativere Erzeugnisse umgestellt. Um die Ranch nicht aufgeben zu müssen, hat die Familie, sowie einige andere Produzent*innen im Umkreis, komplett auf den Anbau von Specialty Coffee umgestellt.

Das Anbaugebiet Sierra de Cordoba ist eine Bergkette im Südosten Mexikos und befindet sich auf 1.000-1.600 Meter ü.M. Über 200 Produzent*innen aus vier Gemeinden liefern ausschließlich rote und vollreife Kirschen an der Aufbereitungsanlage an. Nach der Ankunft wird der Kaffee dort umgehend weiterverarbeitet. Unreife, überreife und sonstige schadhafte Kirschen werden aussortiert. Trocken aufbereitete Kaffees werden auf African Beds ausgebracht und gewaschen aufbereiteter Kaffee wird entpulpt. Anschließend wird dieser für 18-24 Stunden trocken, und dann weitere 12 Stunden nass fermentiert. Im Anschluss wird der Kaffee noch einmal gewaschen und abschließend bis zu 15 Tage getrocknet.


empfohlenes Brührezept Hario V60
Filterpapier einsetzen und ausspülen
20 g Kaffee
24 Klicks auf der Comandante (medium)
300 ml Wasser, 93 °C

0:00 - 0:30 min Blooming mit 60 ml Wasser
0:30 - 1:00 aufgießen auf 100 ml
1:00 - 1:30 aufgießen auf 180 ml
1:30 - 2:00 aufgießen auf 240 ml
2:00 - 2:30 aufgießen auf 300 ml
2:30 - 3:00 Ende der Extraktion


empfohlenes Brührezept French Press
French Press mit 280 ml max. Fassungsvermögen
18 g Kaffee
27 Klicks auf der Comandante (medium-coarse)
250 ml Wasser, 90 °C (Wasser aufkochen und 2 min stehen lassen)

Kaffee in die French Press geben.
0:00 - 0:20 die 250 ml Wasser aufgießen
0:20 - 0:30 alles miteinander verrühren, sodass es keine trockenen Kaffeekörner mehr gibt, Stempel vorsichtig aufsetzen, allerdings nicht runterdrücken, um die Temperatur während der Extraktionszeit etwas konstant zu halten.
3:50 Stempel abnehmen und noch einmal alles vorsichtig umrühren. Danach Stempel wieder aufsetzen und runterdrücken.

Tipp: Den Stempel nur bis kurz vor dem verdichteten Kaffeebett runterdrücken. So bleiben die weniger schmackhaften bitteren Geschmacksnoten in den Kaffeekörnern und werden nicht mit in den leckeren Filterkaffee gegeben.